Öl des Monats: Lavendel – Lavendula angustifolia

Lavendel

“In der Ruhe liegt die Kraft”

Das ätherische Lavendelöl gilt als das nützlichste und vielseitigste ätherische Öl der Aromakunde. Dieses Öl ist nicht nur bei Hautreizungen, Insektenstichen oder bei Schlafstörungen einsetzbar, es wird auch als Erste Hilfe Mittel bei Verbrennungen sowie auch bei Sonnenbrand angewendet.

Auch bei Angst, Stress, Depression oder Alpträumen ist das ätherische Lavendelöl ein guter Begleiter.

Viele klinische Studien wurden schon dem ätherischen Lavendelöl gewidmet und haben die Vielfältigkeit seiner Wirkung überprüft.

Die NaturErgo setzt das ätherische Lavendelöl gerne ein für:

  • Im Entspannungstraining
  • In der Ergotherapie zur Aufhellung der Stimmung oder bei Nervosität
  • Bei den Körperkerzen um tief verwurzelte Ängste zu lösen
  • Als wohltuendes Anwendungsöl bei Aromaanwendungen
  • Zur Förderung der inneren Klarheit bei energetischen Balancen
  • Als ausgleichende Begleitung um wieder zur Mitte zu finden
  • Zur Raumbeduftung

Seid ihr neugierig geworden? – Weitere Informationen gibt’s bei der NaturErgo.

VORSICHT:

Es gibt viele verschiedene Arten von Lavendel. Bei der hier beschriebenen Art handelt es sich um Lavandula angustifolia oder Lavandula officinalis! Im Deutschen auch unter Lavendel fein, Berglavendel oder Lavendel extra bekannt.

Die Haltbarkeit des Lavendelöls sind ca. 2-3 Jahre. Ätherische Öle sollten dunkel und kühl gelagert werden, am besten in einer unbeheizten Vorratskammer (NICHT DER KÜHLSCHRANK!)

Wenn ihr mehr über das ätherische Öl des Lavendels, die Anwendungen oder von anderen ätherischen Ölen wissen wollt, meldet euch bei der NaturErgo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.